Greenbone präsentiert neue Features für Schwachstellen-Management und attraktive Messe-Bundles

Osnabrück, 06. Oktober 2017 – Greenbone, Lösungsanbieter zur Schwachstellen-Analyse von IT-Netzwerken, stellt auf der diesjährigen it-sa das neue Betriebssystem GOS 4.2 vor. Es bietet zahlreiche neue und verbesserte Sicherheitsfunktionen. Ein Besuch in Halle 9, Stand 314, lohnt sich aus einem weiteren Grund: Der Sicherheitsexperte bietet während der Messe spezielle Produkt-Bundles zum Vorteilspreis.

Das neue Betriebssystem GOS 4.2 kommt pünktlich zur it-sa auf den Markt. Zu den zahlreichen neuen Features gehört die technisch sowie optisch überarbeitete Web-Oberfläche mit interaktiv konfigurierbaren Chart- und Dashboard-Ansichten. Dies erleichtert die Integration ins IT-Netzwerk. Zudem ist es nun möglich, täglich automatische Backups zu erstellen und auf einem Backup-Server zu speichern. Für eine effizientere Administration sorgen dynamische Eingabesysteme, beispielsweise für Auswahl-Listen oder ein Datum. Neu ist auch das Asset Management: Wo bisher eine Aufgaben-Liste erschien, wird diese nun ergänzt um eine Asset-orientierte Sicht auf die Schwachstellen-Lage.

Das neue Betriebssystem GOS 4.2 ist ab Oktober in allen Neuauslieferungen enthalten. Anwender älterer Versionen erhalten im Laufe der nächsten Monate die Möglichkeit für ein kostenfreies Update.

it-sa Aktion: Schwachstellen-Management-Pakete zum Messepreis

Anlässlich der it-sa schnürt Greenbone vorteilhafte Schwachstellen-Management-Pakete für die Midrange-Modelle GSM400A, GSM600A und GSM650A. Das Modell GSM400 ist mit einem Sensor, GSM600 mit zwei Sensoren und GSM650 mit drei Sensoren ausgestattet. Alle Pakete sind mit einem Jahres- oder drei Jahres-Abonnement für den täglichen Greenbone Security Feed verfügbar.

 

GSM400A Bundle

GSM600A Bundle

GSM650A Bundle

inkl. 1 Jahr Subscription

18.850 EUR

47.900 EUR

72.900 EUR

inkl. 3 Jahre Subscription

28.900 EUR

64.850 EUR

98.850 EUR

Vortrag: Widerstandsfähige IT

Besuchen Sie den Vortrag von Lukas Grunwald, CTO bei Greenbone Networks, zum Thema „Widerstandsfähige IT“

am Mittwoch, 11. Oktober 2017,

von 12.00 bis 12.15 Uhr

im Technik-Forum in Halle 9.

Hinweis an Pressevertreter: Jetzt Interview-Termine vereinbaren

Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich von den Greenbone-Experten alle Neuheiten vor Ort auf der it-sa in Nürnberg vom 10.-12. Oktober individuell präsentieren.

Folgende Unternehmensvertreter stehen während der it-sa für Gespräche bereit:

  • Jan-Oliver Wagner, CEO
  • Lukas Grunwald, CTO
  • Dirk Schrader, CISSP und CISM

Terminvereinbarung ab sofort über Akima Media: Telefonisch unter 089/1795918-0 oder per E-Mail an greenbone@akima.de.

BU: Das Messebundle 650A ist mit drei Sensoren ausgestattet und kommt mit einem
Jahres- oder drei Jahres-Abonnement für den täglichen Greenbone Security Feed.