Am Puls der Zeit und noch ein Stück weiter: Im hauptstädtischen Flair fand die Greenbone Anwenderkonferenz Security Transparent in diesem Jahr am 8. Mai 2018 im Humboldt Carré Berlin statt. Im Fokus: Kritische Infrastrukturen und Cyber Resilience.

„Von Cyber Security zu Cyber Resilience“ – Das war der Tenor unserer diesjährigen Anwenderkonferenz. Zahlreiche Teilnehmer und Sprecher  tauschten sich  über aktuelle und zukünftige IT-Sicherheitsthemen aus und lieferten hochwertige Diskussionsbeiträge.

Vortrag Polizeihauptkommissar Markus Böger

Dabei war es die Bandbreite an Sektoren, die den Konferenzbesuchern dieses Jahr einen besonders breiten Erfahrungshorizont bot: Teilnehmer und Sprecher aus Produktion, Gesundheit, Energie, Verwaltung und Telekommunikation trugen zu einem spannenden Erfahrungsaustausch bei und wagten Ausblicke in die Zukunft der IT Sicherheit.

Den Auftakt machte Polizeihauptkommissar Markus Böger vom Verfassungsschutz Niedersachsen. Er erläuterte dem Publikum, welche Risiken die vernetzte Welt im Hinblick auf Wirtschaftsspionage birgt. Jan-Oliver Wagner, CEO, gab nach einer kurzen Kaffeepause Einblicke in derzeitige Entwicklungen bei Greenbone, gefolgt von Lukas Grunwald, CTO, der über „Vulnerability Management in SCADA- und ICS-Umgebungen“ referierte.

Vor Beginn der Workshops legte Dirk Schrader, CMO, in einer Keynote spannende Aspekte des Wandels von Cyber Security hin zu Cyber Resilience dar. Im Anschluss dazu konnten die Teilnehmer im Turnus an fünf unterschiedlichen Workshops teilnehmen:

Workshop 1: „Etablierung eines ISO 27001-konformen Schwachstellenmanagements als Servicedienstleister

Moderation: Tim Schäfers, OEDIV, Dr. Oetker IT

Workshop 2: „Wie Sie alle Teil meiner Sicherheitslandschaft sind

Moderation: Henry Hughes, Jisc, Oxford, UK

Workshop 3: „Von der Sicherheitslücke zum Fix – Wie Unternehmen mit Sicherheitslücken (nicht) umgehen sollen

Moderation: Sebastian Neef, IT Solutions Neef

Workshop 4: „Projekt zur Ermittlung der von einer Greenbone Appliance generierten Last und auch der Unterschiede der Scanresultate zwischen verschiedenen Scankonfigurationen“ 

Moderation: Ingo Bahn, gematik

Workshop 5: „Einführung in Vulnerability Management

Moderation: Martin Herfurt, Professional Services Team, Greenbone

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und freuen und bereits auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: alle Karten auf den Tisch! Bei der Security Transparent 2019. Die Präsentationen können Sie mit einem Klick auf den Link kostenlos herunterladen.

Ihr Greenbone-Team