Die Studie D21-Digital-Index ist das jährliche Lagebild zur Digitalen Gesellschaft. Sie zeigt auf, wie die deutsche Gesellschaft den digitalen Wandel für sich nutzen kann. Doch Digitalisierung bringt auch immer die Frage nach IT-Sicherheit mit sich. Greenbone Networks hat mit SecureHealth eine 100%ig förderfähige Lösung entwickelt, die für sichere Digitalisierung im Gesundheitswesen sorgt.

Was macht die Digitalisierung erfolgreich?

„Der Erfolg digitaler Anwendungen hängt von drei Faktoren ab: Vertrauen, Nutzen und Nutzerfreundlichkeit. Beide – ÄrztInnen und PatientInnen – müssen auf die Sicherheit der digitalen Anwendungen vertrauen können (…)“, so Erik Bodendieck, Vorstandsmitglied der Bundesärztekammer (BÄK) und Co-Vorsitzender des Digitalisierungsausschusses der BÄK. Dieses Vertrauen kann nur entstehen, wenn wir durch die erforderlichen sicherheitstechnischen Maßnahmen die Daten und Systeme der Gesundheitsfürsorge schützen.

Da passt es ganz gut, dass Krankenhäuser durch den aktuellen Krankenhauszukunftsfonds bis zu 4,3 Milliarden Euro bei 100 % Förderung in ihre Digitalisierung investieren dürfen. Immerhin 15 % davon sind für Verbesserungen in der IT-Sicherheit geplant.

Greenbone Networks‘ Unterstützung für die Digitalisierung im Gesundheitswesen

Wir bei Greenbone Networks haben mit SecureHealth eine Lösung geschaffen, die genau hier den Krankenhäusern hilft. Mit SecureHealth können mögliche Schwachstellen gefunden werden, bevor sie ausgenutzt werden können, denn: Die allermeisten Schwachstellen, die zu Schäden auch an Systemen im Gesundheitsbereich führen, sind nicht etwa neu, sondern schon seit über einem Jahr bekannt. Was oft fehlt, sind Lösungen, die aktive Sicherheit bieten, indem sie solche Schwachstellen vor ihrer Ausnutzung durch Angreifer erkennen, sie priorisieren und Vorschläge für ihre Behebung machen. Genau das macht Greenbone Networks seit über 10 Jahren sehr erfolgreich.

SecureHealth enthält eine Schwachstellenmanagement-Lösung von Greenbone Networks – direkt angepasst auf die Bettenanzahl von Krankenhäusern –, in Form einer Hardware-Lösung, einer virtuellen Lösung oder einer Cloud-Lösung als Managed Service. Außerdem beinhaltet das Paket einen Rundum-Service für Krankenhäuser, von der Unterstützung bei der Antragsstellung zur Förderung über die Implementierung bis hin zur Datenanalyse und Behebung der Schwachstellen. Mehr zur sicheren Digitalisierung im Gesundheitswesen mit SecureHealth erfahren Sie hier.